Unser Parcours ist auf Grund der aktuellen Lockerungen ab dem 11.05.2020 wieder geöffnet !!

Es sind aber folgende Regeln einzuhalten:

– Von jedem Besucher ist ein Mindestabstand zu anderen Personen von 1.50 Meter einzuhalten
– Masken oder Handschuhe müssen keine getragen werden
– Wir empfehlen, dass ein Besuch nur alleine bzw. nur mit Angehörigen des eigenen Hausstandes erfolgen sollte. Es ist jedoch zulässig mit einer Gruppe von maximal zehn beliebigen Personen auf unserem Parcours zu schießen.

 Anmeldung:

– Jeder Gastschütze füllt bitte einen Schießzettel aus und bestätigt damit, dass er die am Bauwagen ausgehängten Parcours-Regeln gelesen hat und diese einhalten wird. Bei Gruppen bitte einen Gruppenleiter bestimmen und dieser trägt dann seine Daten ein.
– Werft bitte die Gebühr für die Benutzung unseres Parcours und den Schießzettel in den Schlitz in der Tür unseres Bauwagens.
– Im Kasten befinden sich auch die Punktekarten für unseren Parcours.
– Jeder Einzelschütze bzw. jeder Gruppenleiter nimmt bitte einen Magneten und setzt ihn in das Feld „Schützen im Parcours“, damit nachfolgende Schützen sehen, dass weitere Personen im Parcours sind.
– Bitte entnehmt Euren Magneten wieder aus dem Feld und befestigt ihn wieder daneben, wenn Ihr denn Parcours verlasst.

Gebühren für Gastschützen:

Erwachsene:     10 Euro                           Kinder & Jugendliche:       5 Euro

1. Grundsätzliches:

  • Jeder Schütze muß im Besitz einer gültigen Haftpflichtversicherung sein.
  • Jeder Schütze haftet für seinen Schuß.
  • Das Betreten des Vereinsgeländes und des Parcours erfolgt auf eigene Gefahr.
  • Wir und die Waldbesitzer übernehmen keine Haftung!
  • Für entstandene Personen- oder Sachschäden wird nicht gehaftet.
  • Das Schießen unter Einfluß von Alkohol ist verboten.
  • Das Rauchen, offenes Feuer oder Grillen im Wald ist verboten.
  • Hunde sind im Parcours immer an der Leine zu führen.
  • Im Waldparcours dürfen von jedem Schützen pro Ziel maximal 6 Pfeile geschossen werden.
  • Compound Bögen sind nur bis 50lbs erlaubt und bitte den Kill schonen.
  • Generelles Schießverbot mit einer Armbrust.
  • Schießen mit Jagdspitzen (Spitzen mit Klingen etc.) ist verboten.
  • Der Parcours läuft zum Teil parallel zum Wanderweg (Mai Weg).
    Wir bitten um Rücksichtnahme und Höflichkeit gegenüber den Wanderern.
  • Bitte den Parcours aus Sicherheitsgründen und aus Rücksicht gegenüber den Jagdpächtern nicht verlassen!

2. Sicherheit:

– Beim Schießen ist darauf zu achten, daß sich keine Person vor, seitlich oder hinter dem Ziel befindet.
– Das Ziel 22 „Hasen Paar“ und der Pflock zum Ziel 23 „Laufender Bär“ stehen eng zusammen.
  Bitte auf vorrausgehende Schützen achten !!!
– Beim Ziehen oder Suchen der Pfeile muß sich eine Person oder ein Bogen vor dem Ziel befinden, damit den folgenden Schützen signalisiert wird, daß das Ziel zum Schuß nicht freigegeben ist.
– Kinder und Jugendliche dürfen nur in Begleitung eines Elternteils oder eines Erwachsenen den Parcours benutzen.
– Bei Einbruch der Dämmerung, Nebel oder starkem Schneefall, aufkommendem Unwetter (Sturm, Gewitter etc.) ist der Schießbetrieb einzustellen und der Wald zu verlassen.


Die Ziele sind so platziert, dass sich dahinter ein natürlicher oder künstlicher Pfeilfang befindet (Bäume werden geschont). Zudem wird darauf geachtet, dass beim Schuß der Pfeil keine Wege oder andere Ziele kreuzen und damit Personen gefährden kann. Die Zugangswege zum Parcours sind mit Hinweisschildern versehen.

3. Schießzeiten:

Der Parcours ist das ganze Jahr über geöffnet.

Sommer:   von 10.00 – 18.00 Uhr
Winter:     von 10.00 – Einbruch der Dämmerung

4. Sauberkeit:

Eigenen Müll bitte wieder mitnehmen. Den Platz und Parcours bitte wieder sauber verlassen.

Die Einhaltung der Regeln dient zu Eurer eigenen Sicherheit und trägt auch zu einer freien und längerfristigen Benutzung des Parcours bei. Bei Nichteinhaltung behalten wir uns das Recht eines Platzverweises vor.

Bögen und Pfeile sind auch gegen Gebühr nach Absprache mit Hr. Schellmann (Mobil: 0170 / 10 68 460) auszuleihen.
Trainings-Schießen für Anfänger und Fortgeschrittene sind ebenfalls nach Absprache möglich.

Wir wünschen allen Gastschützen und Mitgliedern einen unfallfreien und erholsamen Aufenthalt.


Die „Freien Bogenschützen Fränkische Schweiz e.V.“