Unser Parcours befindet sich oberhalb von Streitberg vor Oberfellendorf, mitten im Herzen der Fränkischen Schweiz, eingerahmt von der malerischen Landschaft des fränkischen Jura, bekannt durch seine Naturdenkmäler, Schlösser, Ruinen und Höhlen. Nicht unerwähnt sollen die Einkehrmöglichkeiten mit deftigen Brotzeiten und hausgebrauten Biere und Spirituosen bleiben. Des weiteren befinden sich im Umkreis von 10 Km zwei weitere und im Umkreis von 50 Km insgesamt 6 Sportstätten zur Auswahl. Eingebettet in die Landschaft ist der Parcours als hügelig und leicht begehbar zu bezeichnen. Durch die natürlichen Gegebenheiten des Geländes das zwischen Laub- Nadel- und Mischwald wechselt, konnten die 28 Stationen mit 61 Zielen im ausgewogenem Verhältnis von bergauf und bergab, sowie Weit- und Nah-Schüssen gestellt werden. Mit einer durchschnittlichen Entfernung von 24,54 Metern, liegen wir innerhalb der Empfehlung für 3D-Parcours des DFSV e.V., auch wenn der Parcours nach Gefühl und Erfahrung gestellt wurde.

Von jagdlichen Entfernungen bis hin zu Zielen die auch für geübte Schützen eine Herausforderung darstellen ist für jeden Liebhaber des Bogensports etwas dabei. Von Schützen für Schützen gestellt, wird neben der Sicherheit auch größter Augenmerk hinsichtlich Pfeilverlust und Pfeilbruch gelegt. Aus diesem Grund wurde auch bei Stationen mit natürlichem Pfeilfang zusätzliche Backstopps installiert, während andere zum Schutz der Bäume dienen, oder eine langwierige Pfeilsuche bei einem Fehlschuss verhindern. Wir sind bemüht durch das Aufstellen neuer Tiere oder deren Wechsel an den einzelnen Stationen auch bei wiederholten Besuchen auf dem Parcours für Abwechslung zu sorgen.

Maßgeblich für den Aufbau und die Pflege des Parcours war über lange Jahre unser Freund und Mitglied Hermann Keilholz, der uns 2021 viel zu früh verlassen musste. Hermann, wir werden Dich im ehrenden Gedenken halten, und die Arbeit in Deinem Sinne weiterführen.

Für Schützen die oft und gerne auf dem Parcours unterwegs sind, und trotzdem günstig schießen wollen ohne an einen Verein gebunden zu sein, bieten wir zur Kostenersparnis eine Jahreskarte für unseren Parcours an. Interessierte schreiben bitte eine eMail mit dem Betreff Jahreskarte an info@freie-bogenschuetzen.de für nähere Informationen.

Über den aktuellen Stand der Stationen und Tiere auf unserem Parcours können Sie sich über den Menüpunkt Parcours auf dem Laufenden halten, oder diesen LINK nutzen.

Gastschützen finden die Anmeldezettel direkt am Bauwagen neben unserer Scheune, in dessen Tür die Parcoursgebühr und Anmeldezettel eingeworfen werden.

Neben Parcours-Einweisung für Einzelpersonen oder Gruppen, bieten wir nach Anmeldung und Absprache auch Einsteiger-Schupperkurse an, bei denen Sie Ihren vorhandenen Bogen, oder eines unsere Leihgeräte nutzen können. Die passenden Ansprechpartner finden Sie hier auf unserer Homepage unter Kontakt, die Sie telefonisch oder per eMail erreichen können.

Die Benutzung des Parcours ist nur unter Einhaltung der geltenden Corona-Regeln gestattet.

Alle ins Kill und viel Spaß auf unseren Parcours